Augenblicke voller Zauber

Donnerstag, 1. April 2010

Auszug aus Die Bestenliste (Leander Broeder)

Vor einiger Zeit standen bei einer Paralympic neun Athleten, alle geistig oder körperlich behindert, an der Startlinie für den 100-Meter-Lauf.

Der Startschuss fiel und das Rennen begann.
Nicht jeder konnte rennen, aber jeder wollte dabei sein und gewinnen.
Ein Junge stolperte und fiel, überschlug sich einige Male und… begann daraufhin zu weinen. Die anderen acht hörten das Weinen. Sie wurden langsamer und sahen nach hinten. Sie hielten an und kamen zurück. Alle acht.
Ein Mädchen mit Down-Syndrom setzte sich zu dem Jungen und umarmte ihn.
Die anderen machten es ihr nach. Dann gingen alle neun, Schulter an Schulter, über die Ziellinie. Alle Zuschauer standen auf und applaudierten. Der Applaus dauerte sehr lange. Die Erinnerung daran bleibt unvergessen und erfüllt heute noch die Herzen der Menschen.

Manchmal erlebt man Augenblicke voller Zauber, von denen man sich wünscht, dass man ihnen Dauer verleihen könnte. Momente wie diesen.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 
 
 
Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.