Buchtipp: "Einleben" von Ludwig Laher

Samstag, 12. Dezember 2009

Buchtipp: Einleben von Ludwig Laher, Behinderung Handicap, Buch Literatur, deutsch, Deutschland, Down Syndrom, Down-Syndrome, Extrachromosom, Kind, Trisomie 21, Österreich

Credit: Das Wortreich

Ginge es nach der Statistik, dann dürfte die kleine Steffi eigentlich gar nicht existieren: Dann hätte ein Arzt im Rahmen des Schwangerenuntersuchungsprogramms die Diagnose Down-Syndrom gestellt und ihrer Mutter Johanna eine Abtreibung nahegelegt. Doch Steffi, so scheint es, hat diese Logik erfolgreich hintertrieben und ist da, samt ihrem atypischen Chromosom. Das Einleben beider, des etwas anderen Kindes in diese Welt und seiner Mutter in den Alltag mit Steffi samt allen Konsequenzen, die sich daran knüpfen, formt Ludwig Laher zu einem vielschichtigen Roman, einem Geflecht aus eindringlichen Momentaufnahmen, tastenden Reflexionen, unerwarteten Bezügen und überraschenden Wendungen. Ohne moralische Besserwisserei und sentimentale Ungenauigkeiten lädt Laher die Leserschaft ein, ihn auf seiner abenteuerlichen Gratwanderung zu allerlei Wägbarkeiten zu begleiten. Mit der ihm eigenen mitreißenden Diskretion – so ein Kritiker über Ludwig Lahers letzten Roman Und nehmen was kommt – nähert sich der Autor so einer der großen Herausforderungen, mit denen uns die modernen Wissenschaften konfrontieren.

Autor/in/Hrsg: Ludwig Laher
Titel: Einleben
Bestellen: Zum Warenkorb

Preis: 17,90 Euro
Erschienen: 09.2009
Erstausgabe: 09.2009
Ausgabe: Gebunden
Seitenanzahl: 168
Verlag: Haymon
Land: Österreich
Kategorie: Belletristik
ISBN 10: 385218603X
ISBN 13: 9783852186030
Versanddauer: 2 bis 4 Tage
Im Shop seit: 12.10.2009

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 
 
 
Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.