Radfahren ohne Leistungsdruck für die Deutsche Stiftung Menschen mit Down Syndrom

Donnerstag, 5. November 2009

Radfahren ohne Leistungsdruck für einen guten Zweck
Indoor-Cycling-Marathon: Mit Elke Peischl und Evelin Bäcker am Samstag im Autohaus Baur
© Gmünder Tagespost 05.11.2009

Der Indoor-Cycling Marathon ist ein fester Bestandteil im Gmünder Veranstaltungskalender. Durchgeführt wird dieses Event am Samstag im Autohaus Baur in Mutlangen vom RRC Petticoat mit seinen Trainerinnen Elke Peischl sowie Evelin Bäcker. Die Einnahmen werden der Deutschen Stiftung Menschen mit Down Syndrom gespendet.
Gleichzeitig wird damit die Aktion von Gerd Hinderberger, der mit dem Rad zum Nordkap fährt und ebenfalls Spenden für diese Stiftung sammelt, unterstützt. Mit ihm verbindet die beiden Frauen eine jahrelange Vereinskameradschaft der Ausdauersportgruppe der DJK Gmünd. Seit 1990 ist Hinderberger DJK-Mitglied, bis 2000 absolvierte er Crossläufe, Marathons sowie Triathlons.
2005 fuhr er per Treckingrad 850 km von Gmünd nach Berlin.

Radfahren ohne Leistungsdruck für die Deutsche Stiftung Menschen mit Down Syndrom, deutsch, Deutschland, Down Syndrom, Down-Syndrom Blogs, Down-Syndrome, Extrachromosom, Trisomie 21,

Als Gerd Hinderberger wieder zu Hause war, las er einen Bericht über Polarlichter und das Nordkap. Dies beeindruckte ihn so sehr, dass er beschloss, zum 50. Geburtstag 2010 ans Nordkap zu radeln. Am Samstag wird Hinderberger die einzelnen Radlergruppen aktiv begleiten.
Elke Peischl und Evelin Bäcker hoffen wieder auf eine rege Teilnahme. Das Autohaus Baur, das Gerd Hinderberger bei seiner Nordkap-Tour unterstützt, stellt seine Autohalle zur Verfügung. Pro Person sind acht Euro als Spende zu entrichten. Gefahren wird als Gruppe mit zwölf Teilnehmern, die eine Stunde fahren. Auch Einzelfahrer sind willkommen. Anmeldung und weitere Informationen bei Evelin Bäcker (Tel.: 07176/594, E-Mail: evelinbaecker@web.de) oder Elke Peischl (Tel.: 07171/42053, E-Mail: elke.peischl@petticoat-club.de).

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 
 
 
Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.