Bobby, Herr Bredi und Mister Herr Bendel by Gerd Brederlow

Montag, 16. November 2009

© 2005–2009 Buchkammer

Die Geschichte meines Bruders. Erzählt von Gerd Brederlow.

Bobby Brederlow, 41, Schauspieler mit Down-Syndrom, wollte berühmt sein und ist es geworden. Er drehte mit Senat Berger, Friedrich von Thun und Veronica Ferres, bei ihm zu Hause stehen der Bambi (Auszeichnung) und die Goldene Kamera.

Und die Hochglanzmagazine schreiben davon wie Bobby Mutmacher, der Star zum Umarmen, auf Filmpartys die Nächte durchtanzt und mit blonden Frauen flirtet.

Bobby, Herr Bredi und Mister Herr Bendel by Gerd Brederlow, deutsch, Deutschland, Down Syndrom, Down-Syndrome, Extrachromosom, Trisomie 21,

Es gibt aber auch Bobby Brederlows anderes, viel weniger auffälliges Leben. Das Leben mit den geregelten Arbeitszeiten in der Weberei der Münchner Behindertenwerkstatt und das Leben zu Hause im Männerhaushalt bei Herrn Bredi und Mister Herr Bendel, wie Bobby sagt. Denn seit dem Tod der Eltern sorgen Bruder Gerd Brederlow und dessen Lebensgefährte dafür, dass Bobbys Träume in Erfüllung gehen und er trotz allem auf dem Teppich bleibt.

In einem sehr persönlichen Buch erzählt Gerd Brederlow Bobbys oft harte, vor allem aber herzliche Lebensgeschichte. Ein beeindruckendes Beispiel dafür, was möglich ist, auch mit Down-Syndrom, und zugleich das Porträt einer außergewöhnlichen Familie.

“Zweierlei lehrt die Begegnung mit Bobby: Das Leben ist ein Geschenk. Und: Alles ist möglich.” (TV Hören und Sehen)

Gerd Brederlow arbeitet als freiberuflicher Designer. Vor allem ist er Bruder von Bobby Brederlow. Zusammen mit ihm und seinem Lebensgefährten Udo Bendel lebt er in München.

Heike Neumann, Co- Autorin von Bobbys Geschichte, arbeitet als Lektorin und Autorin in Kiel. Bisher erschienen von ihr Verkürzte Kindheit und Von wegen Gene. Heike Neumanns Schwester hat ebenfalls das Down-Syndrom (Trisomie 21).

Die Deutschen Nationalbibliothek verzeichnet derzeit 2 Auflagen, die beide im Piper Verlag unter der ISBN: 3492044751 im Jahre 2002 und in 2003 in einer ungekürzten Taschenbuchausgabe, welche sie im unteren Bild sehen, unter der ISBN: 3492240070 verlegt wurden. Im oberen Bild ist die schöne Hardcover-Ausgabe mit Schutzumschlag und Lesebändchen abgebildet.

Dieses Buch gehört nicht unbedingt zu den absoluten Reisern unter den seltenen, antiquarischen und vergriffenen Büchern. Trotzdem erhält es in dieser Datenbank seinen wohlverdienten Platz und ich wünschte, es gäbe mehr Bücher die sich so herzlich und liebevoll mit unseren Mitmenschen beschäftigen, die wir allzu oft nur als behindert bezeichnen.

Meine Beobachtungen bei ebay sind noch sehr jung, ich werde die Statistiken zu gegebener Zeit aktualisieren. Seit dem 13.10.2009 wurden 3 Exemplare verkauft. Die Preise lagen zwischen 3,87 Euro und 10,- Euro. Der durchschnittliche Verkaufspreis aller Angebote betrug 5,58 Euro. Weitere Informationen sind bei Bedarf verfügbar.

Eventuell ist das Buch derzeit in meinem Online Shop erhältlich?

Weiterhin haben sie hier die Möglichkeit das Buch bei Amazon oder bei ebay zu kaufen.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 
 
 
Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.