Paul Otto

Samstag, 19. September 2009

Ich heiße Paul Otto und habe am 21.11.2008 im ELKI Klagenfurt das Licht der Welt erblickt. Meine Mama und mein Papa freuten sich schon soooo sehr auf mich, dass ich entschied 12 Tage vor meinem errechneten Geburtstermin auf die Welt zu kommen. Die Geburt machte ich meiner Mama sehr leicht, denn sie wusste zu diesem Zeitpunkt ja noch nicht, dass ich ein Extrachromosom, das sogenannte Glückschromosom, in mir trage. Meine Nackenfalte war bei der Untersuchung wunderschön und in keinsterweise auffällig und organisch, Herz usw., war auch alles in bester Ordnung. Ich wusste, dass sich meine Mama eine schnelle Geburt wünschte und gerade deshalb versuchte ich mich zu beeilen. Durch leichtes Ziehen im Bauch machte ich mich schon den ganzen (Geburts)Tag bemerkbar und wollte ihr damit mitteilen, dass ich auf die Welt kommen werde. Als dies nichts half, ließ ich die Fruchtblase zu Hause um 21.00 Uhr platzen und dann gings los. Mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus und nach zwei Stunden war ich dann schon da. Genau genommen um 23.51 Uhr. Es war wunderschön in den Armen meiner Mama und meines Papas zu liegen. Niemand, auch nicht die Ärzte, machten sich zu diesem Zeitpunkt über eine Trisomie 21-Down Syndrom, Gedanken. Dann nach der ersten Mutterkindpassuntersuchung, am dritten Tag, entschieden sich die Ärzte dann doch für eine Chromosomenanalyse. Nach zweiwöchigem Warten bestätigte sich, dass unser Pauli eine Chromosomenstörung-Trisomie 21-Down Syndrom hat. Zuerst waren meine Mama und mein Papa ein wenig traurig darüber, doch diese Traurigkeit nahm ich ihnen sofort wieder, denn wenn sie mich ansahen vergaßen sie alles um sich herum. Zeit heilt alle Wunden und für Mama und Papa bin ich ihr Glücks-Pauli, den sie über alles lieb haben.

Paul Otto, Baby, deutsch, Österreich, Trisomie 21, Fotos, Extrachromosom, Down-Syndrome, Down-Syndrom Blogs, Down Syndrom,

3 Kommentare:

Bettina hat gesagt…

Dem Verfasser dieses Blogs möchte ich ein GROSSES Lob aussprechen. Du hast das wirklich toll gemacht. Peinlich ist es jetzt nur für mich, da ich den Blog erst heute durch Zufall gefunden habe. Ich werde ihn aber gleich verlinken :-).
Liebe Grüße
Bettina

No Ghosts Here hat gesagt…

Danke & Danke, liebe Bettina!
Peinlich braucht Dir allerdings nichts zu sein, denn dieses Blog ist noch ganz neu und gerade erst gestern aus den Tiefen der Googleranklosigkeit hervorgekrochen!! ;-)

Antje hat gesagt…

Hallo, ich habe Paulis Blog eine ganze Weile mit ganz viel Freude verfolgt. Leider (aber für mich aus verständlichen Gründen) ist der Blog nun nur noch eingeladenen Usern zugänglich. Gibt es eine Möglichkeit mit den Autoren (Eltern von Pauli) in Kontakt zu treten um evetuell eine Berechtigung zu erhalten? Mir hat der Blog immer sehr viel Inspiration gegeben die ich für die Frühförderung meiner Tochter (kein Down-Sxndrom, aber ein anderer Gen-Defekt) genutzt habe.
Viele Grüsse
Antje Hansen

Kommentar veröffentlichen

 
 
 
Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.